Emotionen befreien und gesunden

 

 

Konnten wir auf unserem Lebensweg unsere Emotionen fühlen, ausdrücken und dann entlassen und uns für die Erfahrung bedanken? Das wäre wirklich schön gewesen!

 

Leider haben wir meistens gelernt und inzwischen automatisiert, dass Emotionen oft unerwünscht waren oder sind oder einfach zu unangenehm, und sie verdrängt. Verschwinden sie dann? Nein, leider nicht. Das hat vor 100 Jahren schon Sigmund Freud entdeckt. Und auch, dass wir nicht „Herr im eigenen Haus“ sind, denn unser Unterbewusstsein macht ca. 90 % unseres Bewusstseins (oder sogar mehr!) aus und steuert damit einen Großteil unseres Verhaltens.

 

Die so in unserem System eingeschlossenen Emotionen wirken weiter und ziehen nach dem Resonanzgesetz leider ähnliche Emotionen und daraus folgend Ereignisse in unser Leben. Und so wundern wir uns, wenn wir häufig wiederkehrende Erfahrungen oder gar Krankheitssymptome in unserem Leben finden, die wir eigentlich so gar nicht mögen.

 

Viele Menschen, die auf einem Bewusstseinsweg sind, wissen das. Sie öffnen sich dem sich stets erweiternden Prozess des Bewusstwerdens und klären Ursachen, die zu Krankheit, Leid und negativer Resonanz geführt haben – sind also in einem ständigen Transformationsprozess begriffen. Dabei gibt es natürlich die verschiedensten Wege und Methoden, wozu sich jemand hingezogen fühlt.

 

Dr. Bradley Nelson hat vor vielen Jahren eine Methode entdeckt und über Jahre weiterentwickelt, mit der man solche eingeschlossenen Emotionen befreien kann. Er nannte sie EmotionsCode. Mithilfe des kinesiologischen Muskeltests wird mit deinem Unterbewusstsein korrespondiert, die jeweilige Emotion identifiziert, benannt und danach gelöst: einfach, schnell und wirkungsvoll – eine Methode der neuen Energie. Dabei müssen weder die Emotionen angeschaut noch irgendwelche alten Gefühle oder Situationen hochgeholt und erlebt werden. Zum Lösen wird lediglich ein Magnet einige Male auf dem Rücken gerollt und die gelöste Emotion geht für immer.

 

Bei seiner Arbeit hat Dr. Nelson nicht nur die eingeschlossenen Emotionen entdeckt, sondern zusätzlich eine Herzmauer bei den meisten Menschen gefunden. Sie entsteht, weil unser Unterbewusstsein das Herz in einer traumatischen Situation schützen möchte und eine Mauer darum baut. Dazu hat es genommen, was im Überfluss vorhanden ist: eingeschlossene Emotionen! In diesem Moment dient die Mauer als wirkungsvoller und vielleicht lebenswichtiger Schutz, sie macht uns später jedoch zu schaffen, wenn wir lieben, uns öffnen, spirituell entwickeln, genug Geld verdienen wollen, um nur einiges zu nennen, was uns glücklich macht. Das Abtragen der Herzmauer ist ein großer Schritt in die Freiheit und Selbstverwirkli-chung.

 

Dass Tiere eine Seele haben und fühlen können, ist inzwischen Allgemein-wissen geworden. Auch sie leiden unter eigeschlossenen Emotionen, wie zahlreiche Beispiele belegen! Wir können ihnen helfen, Symptome oder schwierige Verhaltensweisen zu erlösen.

 

Ich biete diese wunder-volle Arbeit übers Telefon an. Ein Erstgespräch ist kostenlos. Die Sitzungen berechne ich anteilig mit einem Stundensatz von 60 €. Dein Unterbewusstsein bestimmt deren Länge, je nachdem wie viele Emotionen auf einmal freigegeben werden. Unser System braucht dann Pausen, um alles zu integrieren. Eine Wirkung, z. B. Schmerzfreiheit, kann sofort eintreten oder auch erst später. Jeder Mensch reagiert in seiner ihm eigenen Weise und Geduld ist auch hier eine Tugend! Diese Methode kann für sich allein angewendet werden oder ergänzend zu anderen Heilmethoden.

 

Wenn du Interesse hast, würde ich mich über deinen Anruf unter 06400 – 807 309 freuen. Oder du schickst mir eine Mail an oshana@online.de.

 

Stundensatz: 60 €